Angebote zu "Uhlenhaut" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Ludvigsens Rückspiegel
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Automobilgeschichte aus erster Hand - unterhaltsam und informativMit Karl Ludvigsen blickt einer der ganz Großen der Automobilgeschichte zurück: Er war nicht nur als Manager bei Autofirmen wie GM, Fiat und Ford tätig. In den letzten 50 Jahren hat Karl Ludvigsen zur Geschichte des Autos und Rennsports geforscht und war als Autor, Mitautor oder Herausgeber an über vier Dutzend Büchern beteiligt.In Ludvigsens Rückspiegel schreibt er über Stirling Moss, Jackie Stewart, Juan Manuel Fangio, Bruce McLaren, Emerson Fittipaldi, Dan Gurney und viele andere große Namen. Auch die deutsche Auto-Prominenz ist mit Ernst Piëch, Ferry Porsche, Rudolf Uhlenhaut und Ulrich Bez zahlreich vertreten.- Begegnungen mit berühmten Persönlichkeiten der Automobilgeschichte und des Rennsports- Spannende Einblicke in technische Entwicklungen aus amerikanischer und europäischer Perspektive- Eine großzügig bebilderte Zeitreise in die goldenen Jahre des Automobils- Ein Geschenk, das Auto- und Motorsportfans unterhaltsame Lesestunden beschertBegegnungen mit Managern, Technikern und Formel-1-PilotenMit großer Fachkenntnis, aber auch mit vielen unterhaltsamen Anekdoten berichtet Karl Ludvigsen, der 1934 in den USA geboren wurde, aus einer längst vergangenen Zeit: Es war unstrittig, dass Autos Verbrennungsmotoren hatten, und dass jedes Autorennen ein Kampf auf Leben und Tod war.Karl Ludvigsen schenkt uns mit seinem Buch selten gewährte Einblicke in technische Fortschritte und in das Gemütsleben von Rennfahrern, Entwicklern und Managern der großen Automarken. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Rennsports!

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Ludvigsens Rückspiegel
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Automobilgeschichte aus erster Hand - unterhaltsam und informativMit Karl Ludvigsen blickt einer der ganz Großen der Automobilgeschichte zurück: Er war nicht nur als Manager bei Autofirmen wie GM, Fiat und Ford tätig. In den letzten 50 Jahren hat Karl Ludvigsen zur Geschichte des Autos und Rennsports geforscht und war als Autor, Mitautor oder Herausgeber an über vier Dutzend Büchern beteiligt.In Ludvigsens Rückspiegel schreibt er über Stirling Moss, Jackie Stewart, Juan Manuel Fangio, Bruce McLaren, Emerson Fittipaldi, Dan Gurney und viele andere große Namen. Auch die deutsche Auto-Prominenz ist mit Ernst Piëch, Ferry Porsche, Rudolf Uhlenhaut und Ulrich Bez zahlreich vertreten.- Begegnungen mit berühmten Persönlichkeiten der Automobilgeschichte und des Rennsports- Spannende Einblicke in technische Entwicklungen aus amerikanischer und europäischer Perspektive- Eine großzügig bebilderte Zeitreise in die goldenen Jahre des Automobils- Ein Geschenk, das Auto- und Motorsportfans unterhaltsame Lesestunden beschertBegegnungen mit Managern, Technikern und Formel-1-PilotenMit großer Fachkenntnis, aber auch mit vielen unterhaltsamen Anekdoten berichtet Karl Ludvigsen, der 1934 in den USA geboren wurde, aus einer längst vergangenen Zeit: Es war unstrittig, dass Autos Verbrennungsmotoren hatten, und dass jedes Autorennen ein Kampf auf Leben und Tod war.Karl Ludvigsen schenkt uns mit seinem Buch selten gewährte Einblicke in technische Fortschritte und in das Gemütsleben von Rennfahrern, Entwicklern und Managern der großen Automarken. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Rennsports!

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Rudolf Uhlenhaut
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Rudolf Uhlenhaut (born 15 July 1906 in London, 8 May 1989 in Stuttgart), was a German engineer and executive for Mercedes-Benz. He had a long association with the Mercedes-Benz racing programme of the '30s and '50s, and is best known for his road legal version of the 1955 Mercedes-Benz 300SLR race car. Uhlenhaut was born in London, during his father's term as head of the London branch of the Deutsche Bank. Later the family moved to Brüssels and Bremen. As an avid skier, he pursued his studies in Munich. In 1931 he joined Mercedes-Benz, working under Fritz Nallinger on the development of the Mercedes 170V. In 1936 Uhlenhaut assumed leadership of the race car department. Auto Union dominated the 1936 Grand Prix season over the aging Mercedes-Benz W25. As a talented driver in his own right, he was able to spot the deficiencies of the chassis and suspension, however he never raced competitively as he was needed for his engineering skills. The replacement for the Mercedes-Benz W25, the Mercedes-Benz W125, remedied the chassis and suspension shortcomings and was much more powerful.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Ludvigsens Rückspiegel
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Automobilgeschichte aus erster Hand - unterhaltsam und informativMit Karl Ludvigsen blickt einer der ganz Großen der Automobilgeschichte zurück: Er war nicht nur als Manager bei Autofirmen wie GM, Fiat und Ford tätig. In den letzten 50 Jahren hat Karl Ludvigsen zur Geschichte des Autos und Rennsports geforscht und war als Autor, Mitautor oder Herausgeber an über vier Dutzend Büchern beteiligt.In Ludvigsens Rückspiegel schreibt er über Stirling Moss, Jackie Stewart, Juan Manuel Fangio, Bruce McLaren, Emerson Fittipaldi, Dan Gurney und viele andere große Namen. Auch die deutsche Auto-Prominenz ist mit Ernst Piëch, Ferry Porsche, Rudolf Uhlenhaut und Ulrich Bez zahlreich vertreten.- Begegnungen mit berühmten Persönlichkeiten der Automobilgeschichte und des Rennsports- Spannende Einblicke in technische Entwicklungen aus amerikanischer und europäischer Perspektive- Eine großzügig bebilderte Zeitreise in die goldenen Jahre des Automobils- Ein Geschenk, das Auto- und Motorsportfans unterhaltsame Lesestunden beschertBegegnungen mit Managern, Technikern und Formel-1-PilotenMit großer Fachkenntnis, aber auch mit vielen unterhaltsamen Anekdoten berichtet Karl Ludvigsen, der 1934 in den USA geboren wurde, aus einer längst vergangenen Zeit: Es war unstrittig, dass Autos Verbrennungsmotoren hatten, und dass jedes Autorennen ein Kampf auf Leben und Tod war.Karl Ludvigsen schenkt uns mit seinem Buch selten gewährte Einblicke in technische Fortschritte und in das Gemütsleben von Rennfahrern, Entwicklern und Managern der großen Automarken. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Rennsports!

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Ludvigsens Rückspiegel
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Automobilgeschichte aus erster Hand – unterhaltsam und informativ Mit Karl Ludvigsen blickt einer der ganz Grossen der Automobilgeschichte zurück: Er war nicht nur als Manager bei Autofirmen wie GM, Fiat und Ford tätig. In den letzten 50 Jahren hat Karl Ludvigsen zur Geschichte des Autos und Rennsports geforscht und war als Autor, Mitautor oder Herausgeber an über vier Dutzend Büchern beteiligt. In Ludvigsens Rückspiegel schreibt er über Stirling Moss, Jackie Stewart, Juan Manuel Fangio, Bruce McLaren, Emerson Fittipaldi, Dan Gurney und viele andere grosse Namen. Auch die deutsche Auto-Prominenz ist mit Ernst Piëch, Ferry Porsche, Rudolf Uhlenhaut und Ulrich Bez zahlreich vertreten. • Begegnungen mit berühmten Persönlichkeiten der Automobilgeschichte und des Rennsports • Spannende Einblicke in technische Entwicklungen aus amerikanischer und europäischer Perspektive • Eine grosszügig bebilderte Zeitreise in die goldenen Jahre des Automobils • Ein Geschenk, das Auto- und Motorsportfans unterhaltsame Lesestunden beschert Begegnungen mit Managern, Technikern und Formel-1-Piloten Mit grosser Fachkenntnis, aber auch mit vielen unterhaltsamen Anekdoten berichtet Karl Ludvigsen, der 1934 in den USA geboren wurde, aus einer längst vergangenen Zeit: Es war unstrittig, dass Autos Verbrennungsmotoren hatten, und dass jedes Autorennen ein Kampf auf Leben und Tod war. Karl Ludvigsen schenkt uns mit seinem Buch selten gewährte Einblicke in technische Fortschritte und in das Gemütsleben von Rennfahrern, Entwicklern und Managern der grossen Automarken. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Rennsports!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Ludvigsens Rückspiegel
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Automobilgeschichte aus erster Hand – unterhaltsam und informativ Mit Karl Ludvigsen blickt einer der ganz Großen der Automobilgeschichte zurück: Er war nicht nur als Manager bei Autofirmen wie GM, Fiat und Ford tätig. In den letzten 50 Jahren hat Karl Ludvigsen zur Geschichte des Autos und Rennsports geforscht und war als Autor, Mitautor oder Herausgeber an über vier Dutzend Büchern beteiligt. In Ludvigsens Rückspiegel schreibt er über Stirling Moss, Jackie Stewart, Juan Manuel Fangio, Bruce McLaren, Emerson Fittipaldi, Dan Gurney und viele andere große Namen. Auch die deutsche Auto-Prominenz ist mit Ernst Piëch, Ferry Porsche, Rudolf Uhlenhaut und Ulrich Bez zahlreich vertreten. • Begegnungen mit berühmten Persönlichkeiten der Automobilgeschichte und des Rennsports • Spannende Einblicke in technische Entwicklungen aus amerikanischer und europäischer Perspektive • Eine großzügig bebilderte Zeitreise in die goldenen Jahre des Automobils • Ein Geschenk, das Auto- und Motorsportfans unterhaltsame Lesestunden beschert Begegnungen mit Managern, Technikern und Formel-1-Piloten Mit großer Fachkenntnis, aber auch mit vielen unterhaltsamen Anekdoten berichtet Karl Ludvigsen, der 1934 in den USA geboren wurde, aus einer längst vergangenen Zeit: Es war unstrittig, dass Autos Verbrennungsmotoren hatten, und dass jedes Autorennen ein Kampf auf Leben und Tod war. Karl Ludvigsen schenkt uns mit seinem Buch selten gewährte Einblicke in technische Fortschritte und in das Gemütsleben von Rennfahrern, Entwicklern und Managern der großen Automarken. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Rennsports!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe